Drucken

Antenne MV - Demen - Standort für Aufnahmelager von Flüchtlingen ? (10.09.2015)

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim hat eingeschätzt, dass Demen als Standort nicht geeignet ist.

Der Eigentümer der Wohnsiedlung Ziolkowskiring hat dem Innenministerium Wohnungen angeboten und es gab nur deshalb schon vor Wochen eine Besichtigung der Wohnblöcke unter Teilnahme des Eigentümers, des Innenministeriums, des Amtes und der Bürgermeisterin.

Von einer erneuten Bewertung des Standortes oder von einer geänderten Auffassung des Landkreises ist mit dem Stand von heute auch beim Amt Crivitz nichts bekannt. Eine Unterbringung in Demen ist also bisher nicht auf der Tagesordnung.

Bedauerlicherweise gibt es einzelne Bürgerinnen und Bürger, die einen unzureichend recherchierten Beitrag von Antenne MV sogleich ausnutzen, um die Gemüter in Demen anzuheizen.

Wir halten das für Unverantwortlich, auch den Vorwurf, die Bürgermeisterin hätte eher informieren müssen.

Worüber denn eigentlich? Über einen Besichtigungstermin von Wohnungen?

Da Demen sogleich und das bis heute als ungeeigneter Standort eingestuft wurde, stellte und stellt sich die Frage einer Unterbringung doch gar nicht.

Sollte sich daran etwas ändern, dann wird es selbstverständlich eine Einwohnerversammlung geben und dann wird Demen sowohl informiert als sich auch einen Standpunkt bilden müssen.

Die Bürgermeisterin geht davon aus und erwartet von den zuständigen Behörden, dass sie von einer geänderten Standortbewertung vor Antenne MV Kenntnis erlangt. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein.

 

zurück